Hypnose - ein absolut freiwilliger Vorgang

Der Begriff Hypnose leitet sich ab von dem griechischen Wort „Hypnos“ für Schlaf. Die Trance entspricht einem Zustand kurz vor dem Einschlafen. Sie sind schon auf dem Weg in den Schlaf, hören aber noch alles an Geräuschen, welche in Ihrem Schlafzimmer vorhanden sind. Damit wird das  Unterbewusstsein für den Menschen zugänglich. Der Hypnotisierte ist körperlich absolut tief entspannt, auf sein Innerstes konzentriert, zugleich aber auch geistig hoch aktiv und aufmerksam.

Die Hypnose ist bei jedem Menschen ein absolut freiwilliger Vorgang.

Der in Trance Befindliche kann von NIEMAND gezwungen werden Dinge zu tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. Die tiefe Trance wird während der gesamten Dauer der Sitzung beibehalten. Die Trance kann JEDERZEIT ohne negative Folgen für die Gesundheit beendet werden.