Was passiert bei der Hypnose?

Unser Gehirn ist keine wabbelige Masse ohne jede Struktur. Es ist durchzogen von unzähligen Nervenfasern, die untereinander verknüpft sind und wie ein feines Netz erscheinen. In diesem Netzwerk  gibt es Areale mit einer sehr hohen Anzahl von Kontaktstellen, aber auch Regionen, in denen das Geflecht weniger gut ausgebildet ist. Optische, akustische und auch psychische Einflüsse können diese Verbindungen aktivieren und zu  Veränderungen in unserem Gehirn führen.  Die Hypnotherapie findet im Unterbewusstsein Möglichkeiten, diese Blockaden zu umgehen. In unserem Gehirn entstehen so neue Wege mit heilender Wirkung auf Körper und Geist.

Hypnose ist ein absolut freiwilliger Vorgang. Lesen Sie hier mehr dazu.

Die medizinische Hypnose ist die Nutzung dieser Veränderung in unserem Gehirn und unserem Unterbewusstsein zur Behandlung von Körper, Seele und Geist.
Die therapeutische Wirkung der Hypnose wird zur Heilung vieler psychischer und körperlicher Krankheiten eingesetzt und ist wissenschaftlich erwiesen.  In der modernen Medizin wird die Hypnotherapie z. B. zur Behandlung von Entzündungen, zur Verbesserung der Durchblutung oder in der Schmerztherapie eingesetzt.

Hypnose kann Ihnen bei vielen Problemen helfen. Lesen Sie hier mehr dazu.